Outdoor, Sport & Fitness

Sportlich aktiv in jedem Alter!

Halle 6

 

Rückblick 2016

Testen, Mitmachen und Erleben!

Unter dem Motto „Sportlich aktiv in jedem Alter“ finden Sie in Halle 6 verschiedenste Angebote zu Indoor- und Outdoor-Sportarten wie Running, Wandern, Laufen, Radfahren und Golf sowie verschiedene Fitnesstrends. Wie man körperlich und geistig fit bleibt oder es wird, verraten Fachleute im Fitness-Park und auf der Outdoor-Bühne. Erstmals wird auf einem Challenge-Parcours die "Fitteste Fränkin / der Fitteste Franke 2016" gesucht. Wassersport – ob auf oder unter Wasser – ist auf der Freizeit Messe wie immer stark vertreten: vom Motorboot bis zum Kanu und dem entsprechenden Zubehör. Das Unterwasser-Highlight der Messe ist ein 40.000 Liter Tauchbecken, in dem Besucher beim „Schnuppertauchen“ den Unterwasser-Sport hautnah erproben können. Ein großer Indoor-Golfparcours bietet Hobby-Golfern die Möglichkeit ihre Geschicklichkeit beim Einlochen und bei der "Fränkischen Indoor-Meisterschaft" zu testen.

Ihre Highlights zum aktiven Testen, Mitmachen und Erleben

  • NEU: Fitness-Park - mit Coaching Area „Stay and be fit“: Trends- und Trendsportarten zum Mitmachen, Informieren und Ausprobieren
  • Challenge "Gesucht Fittester Franke/ Fitteste Fränkin"
  • Schnuppertauchen im 40.000 Liter-Tauchbecken des Tauchsport-Kompetenzzentrums und tägliche Tauchvorführungen powered by Tauch Sport Zentrum
  • Wassersport vom Motorboot, Kanu + Kajak bis zu Stand-up Paddling  
  • "Nürnberger Radfrühling" mit dem großen ADFC-Testfahr-Parcours für Fahrräder und E-Bikes
  • Golf-Testparcours des Bayerischen Golfverband e.V. 
  • jede Menge Expertentipps rund um aktuelle Freizeitthemen
  • Aussteller und Fachinfos zu den Themen Wandern, Bergsport und Running
  • SpVgg Greuther Fürth und 1. FCN präsentieren sich vielseitig und live mit Autogrammstunden 

Outdoor-Halle im Video


NEU: Fitness-Park

Im Fitness-Park erwartet Sie täglich ein abwechslungsreiches Programm mit über zehn Kursen, die zum mitmachen einladen beispielsweise Zumba, Feldenkrais, Nature Move Mobility, Jump dich fit und Brain F.I.T.. Was sich hinter diesen Namen verbirgt, verraten die Fitness-Coaches Günter Kratzer und Robert Hofmann mit ihren Kollegen.

Bei Feldenkrais-Übungen geht es um progressive Muskelentspannung. Brain F.I.T. fördert mit Übungen zum „Mit-Denken“ Koordination und Balance. Bei Nature Move geht es um Fitnessübungen in der freien Natur, die natürlichen Bewegungsmustern folgen, ganz ohne Trainingsgeräte. Speziell älteren Menschen hilft Nature Move, im täglichen Leben fit zu bleiben. Das Rope-Training ist sehr intensiv: Es handelt sich hierbei um Intervalltraining mit einem dicken Schwungseil, das vor allem die Fettverbrennung anregt. Das Mobility-Training fördert Mobilität und Beweglichkeit und wirkt den typischen Leiden entgegen, die durch Fehlhaltungen oder durch zu langes Sitzen entstehen. Beim Functional Training werden ganze Muskelketten beansprucht. Ein Kraft- und Ganzkörpertraining mit nur wenigen Hilfsmitteln ist das Kettlebell-Training. Hierbei wird besonders die Körpermitte, also Rumpf, Bauch und Rücken, gestärkt. Die Moving Mama-Trainings richten sich speziell an Mütter und Väter, die Übungen gemeinsam mit ihrem Kind machen wollen.

Radio Energy sorgt für die passenden Rhythmen im Fitness-Park!

Personal Coaching

Auf der „Stay and be fit-Coaching Area“ stehen an allen Tagen professionelle Fitnesstrainer bereit, um Sie unabhängig und individuell zu beraten.

Ein Kraftwürfel aus Nürnberg

Der Nürnberger Personal Trainer >>Tim Wacker stellt den Power Cube vor. Er hat dieses Trainingsgerät, bei dem man mit dem eigenen Körpergewicht arbeitet, selbst entwickelt. Der sogenannte Kraftwürfel ist ideal für Trainingseinheiten im eigenen Wohnzimmer, im Büro oder im Freien. Er besteht aus zehn Metallstangen, ist leicht zu montieren und sieht dann aus wie eine Art Doppelbarren. Mit dem Power Cube folgt Tim Wacker dem Trend der >>Calisthenics: Diese Art von Training besteht aus aufeinander folgenden, oft rhythmischen Bewegungen und setzt auf die Arbeit mit dem eigenen Körpergewicht.

Alte Schwergewichte werden neu belebt

Im Fitnessbereich wird immer häufiger mit alt bekannten Hilfsmitteln trainiert: Sprungseil, Trampolin und der Medizinball erleben eine Renaissance. Der Medizinball kommt in Fitnessstudios und im Profisport immer häufiger zum Einsatz. Welche Möglichkeiten es gibt, dieses historisch wirkende Trainingsgerät effektiv einzusetzen, verraten Ihnen die Fitness-Coaches.

NEU: Wir suchen den "Fittesten Franken"/ die "Fitteste Fränkin"

Alle, die sich jetzt bereits fit für den Frühling fühlen, können sich im Challenge Parcours in Halle 6 im Wettkampf um den Titel „Fittester Franke“ oder „Fitteste Fränkin“ beweisen und an sechs Stationen „Meter sammeln“. Nach fünf Messetagen werden die Sportler, die die meisten Meter absolviert haben, als „Fittester Franke“ und „Fitteste Fränkin“ gekürt. 

Gewinne

Zu gewinnen gibt es je ein Dynamics Gravity Fahrrad, sponsored by Zweirad Stadler. 
Für den zweitplatzierten Franken/ die zweitplatzierte Fränkin gibt es je drei Monate Mitgliedschaft für die AthleticBox sowie je ein persönliches Laufcoaching im Gesamtwert von je 480 Euro. Die Franken auf Platz drei können sich über je eine Gesundheitsanamnese und je ein persönliches EMS Training freuen. (Gesamtwert je 280 Euro)

Challenge

Folgende >>Herausforderungen warten auf die fitten Franken: Am Rudergerät müssen sie in einer Minute möglichst viele Meter zurücklegen, danach werden Meter beim Box-Jump sowie auf dem Assault Air Bike gesammelt. Eine besondere Herausforderung ist auch der Kettlebells Farmers Walk, bei dem die Teilnehmer mit zwei Gewichten in der Hand möglichst viele Meter zurücklegen müssen. Weitere Meter werden beim Medizinballweitwurf und auf dem Versaclimber gesammelt. 

Teilnahmebedingungen

Teilnehmen kann jeder, der sich vom 24. bis 28. Februar 2016 in den >>Challenge Parcours traut und die sechs Disziplinen absolviert. Am letzten Messetag darf sich derjenige „Fittester Franke“ beziehungsweise „Fitteste Fränkin“ nennen, der die beste Wertung erreicht hat und kann mit dem neuen Fahrrad in den Frühling radeln.


Wassersportangebot

In Halle 6 befindet sich auch das Wassersportzentrum: Hier finden Sie eine Vielzahl von Ausstellern mit Produkten rund um den Wassersport – kleinere Motorboote, Schlauchboote, Angelboote, aber auch Bekleidung für den Wasser- und Tauchsport. Wassersportinformationen bietet der Nauticclub Nürnberg e.V., der auch über den Erwerb des Sportbootführerscheins informiert und die DLRG.

Waterwalker Markus Schönfelder präsentiert die neuesten Kanumodelle und Wasserspottrends für die Region: Besonderer Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf dem Freizeit-Paddeln, bei dem sowohl Einsteiger als auch Profis Franken zu Wasser erkunden können. Die Waterwalker haben dafür das passende Equipment, Kanu-Einsteigermodelle und Tourenboote dabei.

NEU: Stand Up Paddeling

SUP (Stand Up Paddling) ist leicht zu erlernen und macht von Anfang an nicht nur richtig Spaß, korrekt ausgeführt ist es auch ein sehr gesunder Sport, der mittlerweile auch von Physiotherapeuten in die Behandlung einbezogen wird. Fast jede Wasserfläche (See, Weiher, Fluß und natürlich das Meer) kann genutzt werden und hat ihren eigenen Reiz. Die Tauch Sport Akademie bietet Beginner und Fortgeschrittenen-Kurse in der Region an und berät beim Kauf des richtigen Boards. Mutige können bereits hier auf der Freizeit Messe ihre ersten Versuche im Stand Up Paddling starten.

 

Tauchsportshow mit Schnuppertauchen

Das Team der Tauch Sport Akademie, unter der Leitung von Oliver Lutz steht auch im Jubiläumsjahr wieder bereit, um interessierten Messebesuchern das Tauchen näher zu bringen. Es gibt interessante Vorführungen, die zum Mitmachen anregen: Für bereits zertifiziere Taucher besteht die Möglichkeit neuestes Equipment wie zum Beispiel einen UW-Scooter oder eine Vollgesichtsmaske unter Anleitung auszuprobieren. Die Bundeswehr ist mit den Pioniertauchern/Flusstauchern angereist und stellt am und im Tauchturm deren Ausrüstung und Aufgabenbereiche vor. Unter dem Motto „Tauchen – Sport über Generationen“ zeigt der 8-jährige Max sein taucherisches Können und hat zur Verstärkung seinen Opa (72 Jahre) mitgebracht, der selbstverständlich ebenfalls Taucher ist. Für die Kleinen springt täglich die Meerjungfrau Blubber Muschel ins Wasser und steht auch gern für ein Erinnerungsfoto zur Verfügung.

Kostenloses Schnuppertauchen für Messebesucher

Wer noch nie mit einer Tauchausrüstung das tolle Gefühl der Schwerelosigkeit unter Wasser erlebt hat, kann dies beim kostenlosen Schnuppertauchen erleben (Mindestalter 18 Jahre). Wer sich traut, erhält zur Erinnerung eine Urkunde, die den Tauchgang dokumentiert. Die Badekleidung sollte man möglichst mitbringen, sie wird aber auch bis hin zum vollständigen Tauchequipment komplett gestellt werden. Nach dem Taucherlebnis stehen Dusche, Handtücher und Fön bereit, um den Messebesuch frisch gestylt fortsetzen zu können.

Tauch-Informationen

Experten und Ausbilder der Tauch Sport Akademie informieren am Stand über Angebote für Taucher, Freediver, Schnorchler und Schwimmer sowie Aqua-Fitness-Begeisterte. Das Team gibt auch gerne Auskunft über die Ausbildung zum Sporttaucher und zur Dive Trophy 2016. Sie können sich hier auch über interessante Tauchreviere dieser Welt oder einen speziellen Tauchurlaub informieren. Ein vielseitiges Angebot an Zubehör und Ausrüstungen für diesen Sport finden Sie hier auch.

„Nürnberger Rad-Frühling 2016“

Der Nürnberger Radfrühling präsentiert die neuesten Fahrrädern, Pedelecs und E-Bikes: Fahrradhändler und unabhängige Werkstätten beraten zu aktuellen Radmodellen, Neuerungen und Fahrradtrends.

Probefahrt auf dem Testparcours

Wer bei den Ausstellern des „Rad-Frühlings 2016“ sein Wunschbike gefunden hat, kann gleich zur Probefahrt starten. Die große Teststrecke bietet Ihnen die Gelegenheit, verschiedenste Fahrräder, E-Bikes und Pedelecs auszuprobieren. Wer noch nie ein Rad mit unterstützendem Elektroantrieb gefahren hat, wird schnell feststellen, dass solche Räder viel Freude machen.

ADFC informiert umfassend

Betreut wird der Fahrradparcours vom Landesverband Bayern des ADFCDer ADFC bietet auch Service und Informationen rund um die nächste Radreise. Das Angebot reicht vom eigenen Radreisekatalog über die neue Übersichtskarte fahrradfreundlicher Bett+Bike-Übernachtungsbetriebe bis hin zu detaillierten Tipps für die Radreiseplanung. Die Bett+Bike-Übersichtskarte verschafft einen Gesamtüberblick über fahrradfreundliche Gastbetriebe. Mit der Bett+Bike-App können sich Radler diese auf dem Smartphone anzeigen lassen und werden direkt dort hin navigiert. Dazu kommt die ganz neue ADFC-Pannenhilfe, die seit Januar im Mitgliedsbeitrag enthalten ist. Nicht nur im Alltag, sondern auch auf großer Tour kann das sehr hilfreich sein, gibt es doch bei Pannen oder Unfällen schnell und unkompliziert Hilfe. Die 24-Stunden-Hotline hilft weiter, wenn die nächste Werkstatt, die mobile Pannenhilfe oder ein Abschleppdienst benötigt werden.

Für aktive Kids

Niederseilgarten

Eine Attraktion für Kinder ist der Niederseilgarten in Halle 6, der ein toller Spaß ist und Gelegenheit bietet, etwas Gewagtes aus zu probieren. Geeignet ab dem Kindergartenalter können die Kinder hier ihre Geschicklichkeit und ihren Mut beweisen.

Messt Euch mit den Profis

Unter dem Motto „Messt Euch mit den Profis“ – präsentiert die Spielvereinigung Greuther Fürth  eine Schussgeschwindigkeits-Anlage, bei der man sich mit den Profis messen kann. Daneben stehen die Spieler der Spielvereinigung mit verschiedenen Aktionen bereit und informieren zu ihrem Verein, der Talentförderung, dem Kleeblatt Campus und dem sozialen Engagement.

Autogrammstunden mit dem 1. FCN

Club-Fans aufgepasst! Auch in diesem Jahr ist der 1. FC Nürnberg mit attraktiven Sonderangeboten aus dem Fan-Shop und einem abwechslungsreichen Programm mit Unterhaltung für die ganze Familie vertreten: Autogrammstunden mit Jürgen Mössmer + Rurik Gislason, mit Niclas Füllkrug + Sebastian Kerk, Talk mit Club-Trainer René Weiler sowie mit anschließender Autogrammstunde und mit einem Showtraining der MINI CLUBERER mit Jugendtrainern aus dem NLZ. Außerdem einer großen Verlosungsaktion mit den Stadionsprechern Guido Seibelt und Martin Siegordner. 


Thema Running

Für Laufbegeisterte und alle, die es noch werden wollen, haben wir in der Outdoor-Halle den Bereich "Running". Sie erfahren hier alles Wissenswerte rund ums Running, Jogging, Walking, Gehen oder Wandern. Mit Günter Kratzer, Laufcoach und Personal Trainer steht Ihnen ein kompetenter Ansprechpartner bei Fragen rund um Ausrüstung, Trainingseinstieg und -pläne zur Verfügung. Fragen rund ums Laufen bzw. den Marathon beantworten auch die Laufexperten des Magazins RUNNING am Stand in Halle 6. Hier erhalten Sie auch kostenlose Schuhberatungen. Ist der richtige Schuh gefunden, kann dieser und weiteres professionelles Laufequipment auch gleich erworben werden.

Golf-Indoorparcours

Auf der Sonderfläche kann sich jeder einmal fühlen wie Deutschlands Golflegende Bernd Langer: Golfsimulator, Abschlagbox und Puttinggreen-Parcours bieten Golfbegeisterten und solchen, die es werden wollen, Gelegenheit die Sportart ausprobieren und für sich zu entdecken. Der Bayerischer Golfverband e.V.  stellt verschiedene Golfparks vor und informiert zu den Themen Golf & Gesundheit, Golf & Natur, Jugendförderung und Golf als Seniorensport.