Caravaning, Camping und Reisemobile

Hallen 7 und 7A

 

Rückblick 2018

Alles für die mobile Freizeit!

Rechtzeitig zum Saisonstart präsentiert die Freizeit Messe in 2 Hallen:

  • Neuheiten und aktuelle Modelle von 46 Reisemobil- und Caravan-Marken sowie passende Zugfahrzeuge namhafter Anbieter
  • Individuelle Beratung zu bewährten und neuesten Modellen
  • vom Wohnanhänger bis hin zum Luxus-Reisemobil - Probesitzen ist überall möglich
  • Campingaussteller präsentieren ihre Produktpalette und Campingdestinationen stellen sich Ihnen mit Insidertipps vor

Trends und Neuheiten

Der Caravan- und Reisemobilsalon bringt die neuesten Modelle von über 46 Herstellern in die Messenhallen 7 und 7A,  damit Sie ihr zukünftiges mobiles Heim live begutachten und probesitzen können. Durch die Vielzahl der ausstellenden Unternehmen ist ein unabhängiger Vergleich der verschiedenen Modelle vor Ort möglich. Wer noch nicht kaufen möchte, kann sich ein Reisemobil mieten und sich auf der ersten Reise davon überzeugen.



Markenvielfalt

Mit dabei sind Modelle der Marken:

Adria Reisemobile, Adria Wohnwagen, Ahorn Wohnmobile,  A+R Freizeitmobile, Bavaria, Bela, Bravia, Bürstner, Carado, Carthago, Campwerk, Challenger, Clever, Dethleffs, Elnagh, Eriba, Etrusco, Eura-Mobil, Fendt, Ford, Forster, Frankia, Free Living, Giottiline, Globecar, Hobby,  Hobby Reisemobile, Hymer, Hymer Car, Knauss, Laika, La Strada, Malibu, McLouis, Miller, Mobilvetta, Pilote, Pössl, Rapido, Roadcar, Roller Team, Sunlight, Sun Living, Tabbert, Volkswagen, Weinsberg, Westfalia. 

Markenverzeichnis der ausgestellten Reisemobile, Caravans und Zugfahrzeuge


Camping - Zelte, Informationen, Beratung

Wertvolle Informationen, Tipps und umfangreiches Informationsmaterial für einen Campingurlaub mit Zelt, Caravan oder Reisemobil bieten viele Aussteller in der Halle, z.B. gibt es auf der Messe den neuesten Campingführer und Stellplatz-Atlas bei dem Deutschen Camping Club e. V. Nordbayern (DCC) und auch der ADAC ist ein kompetenter Ansprechpartner für Campingurlauber.

Campingplätze aus ganz Europa stellen sich den Messebesuchern als Urlaubsdestinationen vor: Deutschland, Österreich, Kroatien und Italien sind dabei besonders stark vertreten. Wertvolle Informationen und Tipps rund um das Thema Camping und Caravaning erhalten Sie auf dem Infostand des Deutschen Camping Club e. V. Nordbayern (DCC).

Internationaler Reisemarkt in Halle 9

Wer sich für einen Campingurlaub interessiert, sollte sich in der Halle für Urlaub und Reisen (Halle 9) gut umschauen. Viele der in- und ausländischen Touristikaussteller haben auch Angebote für einen Campingurlaub im Gepäck und anhand der ausliegenden Campingplatz-Broschüren kann man sich über reizvolle Ziele für den nächsten Campingurlaub informieren.


Aktuelle Branchen-Trends

Mehr Komfort durch digitale Steuerungssysteme, individuelle Ausstattungssysteme und kreative Leichbaulösung

Trend 1

Bei Reisemobilen und Caravans hat sich der Trend zu mehr Komfort weiter fortgesetzt, denn möglichst bequem und unkompliziert soll für die meisten Caravaning-Fans der Urlaub sein. Dabei spielen neben dem Einsatz modernster Materialien vor allem elektronische Helfer eine große Rolle. Über ein zentrales Bedienpanel sind fast alle Geräte im Freizeitfahrzeug sicher und intuitiv steuerbar und die Füllstände der Batterien, Wassertanks und Gasversorgung abrufbar, oftmals auch per App auf dem Smartphone. Beim Einparken helfen ebenfalls elektronische Tools wie Rückfahrkameras und Caravan-Rangiersysteme, die den Einsatz von Muskelkraft ersetzen – per Fernbedienung.

Das gilt auch für den Komfort während des Fahrens. Hier kommen wie im Pkw-Bereich Assistenzsysteme zum Einsatz, beispielsweise Spurhalteassistenten, Berg-Anfahrhilfen und Abstandswarner. Diese erhöhen nicht nur die Annehmlichkeit, sondern auch die Sicherheit.

Trend 2

Die Vielfalt an Grundrissen und Einrichtungsoptionen wächst stetig – insbesondere im Schlafbereich, wo Hersteller mit flexiblen Bettenlösungen aufwarten. Außerdem rücken Designaspekte im Innenbereich stärker in den Fokus, sodass der Kunde auch bei der Auswahl von Möbeldekoren und Polstern seine persönlichen Wünsche wie noch nie verwirklichen kann.

Trend 3

Im Hinblick auf Leichtbaulösungen sind weitere Innovationen zu erwarten. Papierwabenkonstruktionen, PU-Verstärkungen und hochwertige Schäume sorgen dafür, dass Freizeitfahrzeuge deutlich leichter werden. Dies führt zu einer Senkung des Kraftstoffverbrauchs – sowohl bei Reisemobilen als auch bei PKW-Caravan-Gespannen. Zudem eignen sich durch die leichteren Caravans auch kompakte PKW als Zugfahrzeuge.

Quelle: CIVD

Weitere Branchen-Informationen finden Sie >> hier