Presse

Service

Alles auf einen Blick

Presse-Information

22. Feb 2018

Mit Spaß und Action in den Frühling! Das Outdoor- und Sportangebot der Freizeit Messe

Rund 30 Sportarten gibt es auf der Freizeit Messe zu entdecken: Wer sich immer schon mal in verschiedenen Trendsportarten, wie Bouldern und Stand Up Paddling versuchen wollte oder sein Talent auf der Slackline, im Niederseilgarten, beim Bogenschießen, im Kajak oder auf dem Pump Track entdecken wollte, ist auf der Freizeit Messe genau richtig. Die Aussteller in den Hallen 5 und 6 präsentieren verschiedene Outdoor-Trends und eröffnen den Radfrühling. Ein Highlight ist das große Wassersport-Actionpool.

Sport- und Outdoor-Trends sowie Tipps, Produkte und die richtige Ausrüstung für einen actionreichen Frühling können die Besucher auf der Freizeit Messe entdecken. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht! Wer bereits fit für den Frühling ist, kann bei der Challenge um den Titel „Fittester Franke“ und „Fitteste Fränkin“ tolle Preise gewinnen. Auch der 1. FC Nürnberg und die Spielvereinigung Greuther Fürth sind wieder mit dabei.

Heimatrausch auf der Freizeit Messe

Der Outdoor-Anbieter Heimatrausch bringt Aktionen und Informationen zu verschiedenen Erlebnissen auf die Messe, wie Surfen, Klettern, Skateboarden, Wandern und Erlebnispädagogik. Alle sportlichen Messebesucher können direkt auf der Messe aktiv werden, beim Stand Up Paddling (SUP), beim SUP-Yoga, SUP-Polo, mit Mountainbike, Kanu und Kajak, auf der Slackline oder im Niederseilgarten.

Das 400 Quadratmeter große Wassersport-Actionpool lädt zum Ausprobieren der verschiedenen Wasser-Trendsportarten ein. Der Hindernisparcours für Fahrräder und „alles was rollt“ lädt dazu ein, sein Geschick und Fahrrad, Scooter oder Mountainbike auf unterschiedlichen Hindernissen zu testen.

Mit kompetenter Beratung können die Messebesucher ihr passendes Gefährt für den Alltag und die Freizeit finden und bei Fahrtechnik-Schnupperkursen können Klein und Groß ihre ersten Fahrversuche auf dem Mountainbike starten. Geschicklichkeit ist auch auf dem Pumptrack gefragt, das ist eine unendliche Wellenbahn, bei der die Geschwindigkeit ganz ohne Pedalumdrehung, sondern ausschließlich durch Gewichtsverlagerung und gezielte Bewegung erzeugt wird. Darüber hinaus können die Besucher neue Trends entdecken, wie U-Sled und Skiken. Die eigene Balance können die Besucher im Niederseilgarten, im Slackline-Park und bei Balance-Workshops testen. Geschicklichkeit und Zielgenauigkeit werden beim intuitiven Bogenschießen auf die Probe gestellt.

Verschiedene Anbieter und Händler mit Angeboten rund um Outdoor, Freizeit und Gesundheitssport sind mit dabei, so finden die Besucher auch die passende Ausrüstung für ihr nächstes Outdoor-Erlebnis. Auf der Heimatrausch-Bühne stellen Experten neue Trends und Produkte vor und die Lounge lädt zum entspannten Verweilen nach einem actionreichen Messetag ein.

Heimatrausch Kids Club – Kinderbetreuung mit Spiel und Bewegung

Kinder von sechs bis 13 Jahren dürfen sich auf der Freizeit Messe so richtig austoben. Im Heimatrausch Kids Club können die Kleinen auf der Slackline balancieren, im Niederseilgarten klettern und spielen, im Kanu über die Wassersport-Area paddeln und sich im Stand Up Paddling versuchen. Wer sich auf dem Brett sicher fühlt kann sogar beim Stand Up Paddling-Polo mitspielen. Darüber hinaus gibt es Fahrräder, BMX-Bikes und Scooter mit denen die Kids über die Wellenbahn und den Bike-Parcours düsen dürfen. Beim Bogenschießen können Treffsicherheit und Konzentration getestet werden. Bei jeder Aktion ist ein Sicherheitstrainer vor Ort. Voraussetzung für die Teilnahme am Heimatrausch Kids Club ist die Einverständniserklärung der Eltern und wer bei den Wasseraktionen mitmachen möchte, muss schwimmen können. Bequeme Kleidung und Badehose werden empfohlen (Umkleide vorhanden), die Anmeldung ist vor Ort möglich. Die Bring- und Abholzeiten für den Kids Club gibt es online unter www.freizeitmesse.de.

Hoch hinaus beim Bouldern

Kletterfreunde können auf der Freizeit Messe wieder Bouldern. Dieser Sport ist bei Groß und Klein beliebt, da er für jede Fitness geeignet ist und auch für echte Profis immer neue Herausforderungen bietet. Die Boulderhalle E4 in Nürnberg leitet die Besucher an ihrer Boulderwand auf der Freizeit Messe bei den ersten Griffen an und informiert über die Trendsportart. Die richtige Ausrüstung ist natürlich auch mit im Angebot.

Gesucht: Fittester Franke und fitteste Fränkin 2018

Wer sich bereits zum Start der Freizeit Messe fit für den Frühling fühlt, kann sich an den Challenge-Stationen in Halle 5 im Wettkampf um den Titel „Fittester Franke“ oder „Fitteste Fränkin“ beweisen und an den sechs Stationen Punkte sammeln. So müssen die Teilnehmer an Rudergerät und Seilzug ackern, auf dem Pumptrack um Geschwindigkeit radeln, eine Route an der Boulderwand klettern, die Balance auf dem SUP beweisen und dabei auf ein Tor zielen und zuletzt beim Bogenschießen die Treffsicherheit beweisen. Nach fünf Messetagen werden dann der „Fitteste Franke“ und die „Fitteste Fränkin“ gekürt und mit je einem neuen Fahrrad belohnt.

Auf zwei Rädern in den Frühling

Traditionell präsentieren verschiedene Fahrradhäuser der Region ihre Radtrends auf der Freizeit Messe. Auch in diesem Jahr können die Besucher lässige City-Cruiser, Mountainbikes, Pedelecs und E-Bikes in Halle 6 entdecken. Wenn die Ausrüstung für den ersten Radausflug des Jahres steht, informiert der ADFC in Halle 9 über Radreisen und verschiedene Serviceleistungen für Radfahrer.

Weitere Informationen, die Messe-Programme sowie die Tickets gibt es unter www.freizeitmesse.de.

Zurück

Pressekontakt

Telefon: +49.911.98833-515
E-Mail

Veranstalter:
AFAG Messen und Ausstellungen GmbH
Messezentrum 1, 90471 Nürnberg
Tel. +49.911.98833-0
E-Mail

Pressebilder